Optimismus lernen

besser leben

Optimismus kann man lernen - wir zeigen wie

Wären Sie gerne ein Optimist?

Willkommen bei Optimius lernen

Laden Sie den Smiley häufiger zu sich ein

Sind Sie Optimist? Vermutlich nicht, denn sonst würden Sie diese Seite nicht besuchen. Wären Sie gerne ein Optimist? Wir alle kennen Menschen, die die geborenen Optimisten sind. Diese Menschen kann fast nichts umhauen. Wollen Sie auch Optimist werden? Vielleicht zweifeln Sie daran, ob es überhaupt gut it, "dauernd positiv" zu denken. Bei Optimismus geht es aber nicht um plattes positives Denken, sondern darum, seine Lebenseinstellung nur leicht zu verändern und größeren Abstand zu unseren negativen Gedanken zu bekommen. Möglicherweise sind sie auch "pessimistisch" und sagen sich: "Ich bin, wie ich bin. Ich wäre zwar gerne optimistischer und lebensfroher, aber daran kann man nichs ändern. Den sogenannten Optimisten wurde der Optimismus eben in die Wiege gelegt". Dies ist aber nicht richtig. Mittlerweile weiß man, dass jede Lebenseinstellung und Gedankenwelt eine reine Trainingssache sind. Wenn Sie optimistischer werden wollen, dann können Sie das auch. Wir zeigen Ihnen wie!

Wie unser Denken funktioniert

Ayurveda vereint

tausend Jahre alte Erfahrung mit "Wellness"

Haben Sie sich eigentlich schon mal beim Denken zugehört? Achten Sie mal bewußt darauf, was Sie eigentlich den ganzen Tag denken. Wir würden mal vermuten, dass hier mehrheitlich negativen Gedanken unterwegs sind. Sorgen über die Zukunft oder Ärger über die Vergangenheit. Unser - vor allem westlich geprägtes Gehirn - analysiert ständig und gerät ins Grübeln, in ständige Gedankenwirbel. Wie entstehen diese ständigen Gedankenwirbel in unserem Kopf? Eigentlich sind diese Gedanken völlig normal. Denn das Gehirn wurde von der Schöpfung dazu entwickelt, ständig zu prüfen und zu vergleichen, welche Gefahren und Risiken auftreten könnten und wie diese behandelt werden sollen. Lesen Sie mehr hierzu in unserem Bereich "Denken und Sorgen".

Ungleichgewicht der Doshas

Bereits von Geburt an kommt es bei den meisten Menschen zu einem Ungleichgewicht, das heißt zu einer Über- oder Untergewichtung eines oder zweier Doshas. Die Veranlagung zu einem oder zu zweien der Doshas ist häufig bereits angeboren und wird durch Faktoren im Mutterleib oder durch das Verhalten und die Lebensumstände der Eltern mitgeprägt.

Ayurveda-Doshas verändern sich

Vata, Pitta und Kapha

Die drei Doshas des Ayurveda

Aber auch im Laufe des Lebens ändert sich die Verteilung der Doshas jeweils abhängig von den prägenden Umständen, in denen sich der jeweilige Mensch gerade befindet. Geraten die Doshas in zu starkes Ungleichgewicht, führt dies zu körperlichen Beschwerden und Erkrankungen. Lassen Sie uns zunächst einmal einen Blick auf die drei verschiedenen Doshas und ihre Eigenschaft werfen, damit Sie selbst prüfen können, zu welchem Typus Sie mehr tendieren, d.h. ob Sie eher ein Vata-, Pitta- oder Kapha-Typ sind. Diese Erkenntnis ist wesentlich für die nachfolgende Beeinflussung Ihrer Beschwerden bzw. Schwächen oder zur Verbesserung Ihres Wohlbefindens.

Wollen Sie jetzt wissen ob Sie, ein Vata, Pitta oder Kapha oder eine Mischung aus den Elementen sind? Dann schauen Sie sich mal den Bereich Vata, Pitta und Kapha und die Unterseiten zu den einzelnen Doshas an.

PARTNERSEITEN ÜBERSICHT

GESUNDHEIT UND ERNÄHRUNG Grippewelle 2011 / Schweinegrippe 2011 Sommergrippe - die Erkältung im Sommer Die besten Erkältungstipps Darmviren erkennen, behandeln und vorbeugen Superkeime - die unsichtbare Bedrohung Seekrankheit - vermeiden und behandeln Grippe Informationen
PSYCHOLOGIE, COACHING und BALANCE Kostenloser Meditationskurs Yoga lernen und entspannen Yoga Yogi Blog Was sind Kalorien? Der bessere Umgang mit Gewicht und Leben Burnout vorbeugen und behandeln Flugangst loswerden Ayurveda 4 U - indische Heilkunst verstehen und anwenden
PSYCHOLOGIE, COACHING und BALANCE II Hypochondrie - die Angst vor Krankheiten besiegen Panikattacken besiegen und behandeln Nervenzusammenbruch - rechtzeitig vorbeugen oder behandeln Perfektionismus - die Vorstufe des Burnout Achtsamkeit lernen - Leben im "Hier und Jetzt" Optimismus lernen  
REISEN Zons am Rhein - ein Ausflug ins Mittelalter Sitges / Barcelona Die schönsten Reiseziele der Algarve        
RECHT BGB AT für Praktiker, Studenten und Referendare, für juristische und nicht-juristische Studiengänge Schuldrecht AT Schuldrecht BT Sachenrecht VwGO für Praktiker, Studenten und Referendare, für juristische und nicht-juristische Studiengänge Green Leases - die grünen Mietverträge Gewerbemietverträge
WISSENSCHAFT Zeitmagie - Sind Zeitreisen möglich? Hochspannungsleitungen - Gefahr durch Elektrosmog? Das Wetter - warum wir immer noch davon abhängig sind, und was wir dagegen tun können        
WIRTSCHAFT Eurokrise 2012 - was kommt auf uns zu?